Ich danke im Ergebnis der Veranstaltung allen für die gute Zusammenarbeit, die Offenheit der Leitung und mir gegenüber. Wir haben gemeinsam bewiesen, dass man mit konstruktiver Kritik und Kritikfähigkeit in einem guten Kommunikationsklima ergebnisorientiert arbeiten kann.

Die Arbeit im Team für die gemeinsame Sache "Jugendarbeit in der Feuerwehr" stand im Vordergrund, eventuelle persönliche "Befindlichkeiten“ wurden in den Hintergrund gestellt und trotz des erhöhten Aufwandes konnten (so denke ich), alle mit einem guten Gefühl - wir haben gemeinsam etwas Positives und Konstruktives für unsere Jugendlichen getan- nach Hause fahren.

Ich hoffe, dass alle gut und gesund nach Hause gekommen sind und jetzt mit guten Mut an die bevorstehenden Aufgaben und in die Urlaubszeit gehen.

 Wie ich es bereits in meinen Worten zum Abschied sagte, wünsche ich uns weiterhin einen guten Umgang miteinander und bekräftige die Aussage, dass wir für- und miteinander gemeinsam viel erreichen können.

 Einen besonderen Dank noch einmal an die KJF und die Feuerwehr Mittweida, aber auch an alle Leitungsmitglieder, Wertungsrichter, Jugendwarte und Betreuer für die Unterstützung und das gemeinsame Arbeiten in Vorbereitung und Durchführung des Landesausscheides,  aber auch und insbesondere an alle Jugendlichen für die gezeigte Disziplin und die vielen guten kreativen Beiträge an diesem Wochenende.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine gute Zeit, viel Erfolg in der Arbeit und persönliches Wohlergehen.

 mit freundlichen Grüßen

 Andreas Huhn

LJFw

 

 

Suche

Termine

15Okt
15.10.2018 - 19.10.2018
LG 190 Nardt
26Okt
26.10.2018 - 27.10.2018
Landes-Ausschusssitzung
28Nov
17Dez
17.12.2018 - 21.12.2018
LG 190 Nardt