Der Deutsche Jugendfeuerwehrtag 2017 in Falkensee fand am gestrigen Tage mit dem Bundeswettbewerb seinen Abschluss. Neben den Teilnehmern der Delegiertenversammlung der DJF und des DFV konnten sich auch viele Jugendfeuerwehren und Gäste aus der gesamten Region eine Aktion nicht entgehen zu lassen, sammelten Eindrücke und nahmen auch die eine oder andere Idee mit nach Hause.
 
Einer guten Tradition folgend, ist seit einigen Jahren auch die Aktionsmeile im Rahmen des DJF-Tages fester Bestandteil.
Die typischen blau-orangen Farben der Jugendfeuerwehrkleidung prägten das Stadtbild von Falkensee, als im Rahmen der Veranstaltung hunderte Teilnehmer die Innenstadt aufsuchten.

Eine Aktionsmeile lud zum Verweilen im Zentrum ein und bot für die jungen Brandschützer aber auch interessierten Kids und ihre Eltern kurzweilige Unterhaltung.
 
Alle Landesjugendfeuerwehren mit ihren Gruppen, die Deutsche Jugendfeuerwehr und ihre Fachausschüsse, so wie viele weitere Aussteller zeigten Projekte und boten Mitmach-Aktionen an. Von Workshops der Fachausschüsse, über Großspielgeräte, Kindern in der Feuerwehr, verschiedenen handwerklichen Bastelständen, von Fahrzeugen aller Jahrgänge bis zum „Zielspritzen“, vom „Vogelhäuschen“ bis hin zur Fettexplosion wurde die Vielfalt der Jugendarbeit in den Jugendfeuerwehren dargestellt - passend zum Jubiläumsmotto des DJF-Tages. Es war wirklich „bunt“ und für jeden etwas dabei.
 
Dass diese Aktionsmeile wieder ein voller Erfolg und somit auch den DJF Tag in seiner Gesamtheit zum herausragenden Ereignis wurde, ist auch den Aktivitäten und der Bereitschaft zum Mitmachen zuzuschreiben.
 
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Präsentationsgruppen der Jugendfeuerwehren aus Bad Gottleuba, Grossröhrsdorf-Biensdorf, der KJF SSOE sowie bei Heike Vetter (Kinder in der Feuerwehr) und Sascha Mühleisen (FA Bildung) für die Unterstützung und Aktivitäten zur Darstellung der Jugendarbeit der JF Sachsen bedanken.
 
Unser Dank und Glückwunsch gilt aber auch den Wettbewerbsmannschaften aus Wittichenau und Netzschkau, die mit ihren Platzierungen im Bundeswettbewerb sehr gute Ergebnisse erreichen konnten.
 
Gleichzeitig danken wir aber auch unseren Delegierten, die an der ersten gemeinsamen Delegiertenversammlung von Deutscher Jugendfeuerwehr und Deutschem Feuerwehrverband teilnahmen. Mit ihrer Teilnahme und den richtigen Beschlüssen konnte eine neue Bundesjugendleitung gewählt werden, welche der Deutschen Jugendfeuerwehr in den kommenden vier Jahren vorstehen wird und die Jugendarbeit richtungsweisend begleiten soll.
 
Mit Christian Patzelt (Bremen) als Bundesjugendleiter und seinen Stellvertretern Dirk Müller (Saarland), Jörn Henrik Kuinke (Brandenburg) und Matthias Görgen (Rheinlang-Pfalz) steht nunmehr wieder eine komplette Leitung an der Spitze unseres Bundesverbandes.
 
 
Andreas Huhn                           Lutz Reißmann                         Frauke Fuhrmann
LJFw                                        FGL Wettbewerbe                     FGL Jugendpolitik

 

Suche

Seminar Brandschutzerziehung 2018

Veranstaltung startet in
Gestartete Veranstaltung:
L190 Jugendwart

Ziel der Veranstaltung: Erwerb der Befähigung Jugendfeuerwehrwart, sowie der Jungendleiter-Card (JuLeiCa)

Ort: Landes-und Katastrophenschutzschule Sachsen in Elsterheide (Nardt)

Themen:

  • Organisation und Arbeitsgrundlagen der Jugendfeuerwehr
  • Allgemeine Jugendarbeit
  • Pädagogische Grundlagen
  • Erlebnispädagogik
  • Rechtskunde
  • Unfallverhütung
  • Dienstplangestaltung
  • Erste Hilfe
  • Brandschutzerziehung
  • Leistungsnachweis

Die Reisekosten sind selbst zu tragen

Termine

17Dez
17.12.2018 - 21.12.2018
L190 Jugendwart
4Jan
04.01.2019 - 06.01.2019
Klausurtagung in Bad Düben
10Jan
10.01.2019
Abgabe Statistik
11Jan
11.01.2019 - 13.01.2019
Jahresfachtagung LAUFFEUER
11Jan
11.01.2019 - 13.01.2019
Deutsch-Finnisches Spitzentreffen
18Jan
18.01.2019 - 20.01.2019
Messe "Karrierestart"
9Feb